Elon Musk


Elon Musk
Vorstandsvorsitzender, Produktarchitekt und Geschäftsführer

 

Elon ist Mitbegründer von Tesla und er leitet bis heute die Produktstrategie des Unternehmens – einschließlich Design, Technik und Herstellung zunehmend günstiger Elektromobile für den Normalverbraucher. Als Vorstandsvorsitzender und Produktarchitekt hat er an der Entwicklung des bahnbrechnenden Tesla Roadster mitgewirkt, für den er zwei Preise gewonnen hat: den Index und einen Global Green Award. Letzterer wurde von Michail Gorbatschow verliehen. Als die Produktion des Roadster anlief, übernahm er im Oktober 2008 zudem die Funktion des Geschäftsführers (Chief Executive Officer, CEO) und damit die Leitung des Tagesgeschäfts. In dieser Funktion beschleunigte er die Entwicklung des zweiten Fahrzeugs, des Model S.

Elon etablierte die regionalen Vertriebs- und Servicezentren Teslas auf zwei Kontinenten und im Mai 2009 brachte er im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit der deutschen Daimler AG eine Investition von 50 Millionen Dollar unter Dach und Fach. Unter seiner Leitung wurde ein erfolgreiches Kostenreduzierungsprogramm umgesetzt, das Tesla im Juli 2009 in die Gewinnzone brachte. Er leitet die Entwicklung des Models S. Die komplett elektrisch angetriebene Limousine wird in Teslas Werk in Nordkalifornien gebaut. Dieses Werk wird rund 1.000 Arbeitskräfte beschäftigen.

Schon seit zwei Jahrzehnten ist Elon von Elektroautos begeistert. Nach seinen Bachelor-Studienabschlüssen in Physik und Betriebswirtschaft an der University of Pennsylvania arbeitete er bei Pinnacle Research in Silicon Valley kurz an der Entwicklung von Super-Kondensatoren, wo er deren Potential als Energiespeicher für Elektrofahrzeuge kennenlernte. Eigentlich plante er weiterführende Studien in Materialwissenschaft in Stanford, doch er stellte seine Hochschulpläne vorerst zurück und gründete die Internetfirmen Zip2 und PayPal. Über seine Aufgaben bei Tesla hinaus ist er Geschäftsführer und Technischer Leiter (Chief Technology Officer, CTO) bei SpaceX sowie Vorstandsmitglied bei SolarCity.

Solar Donation - 2011

Im Juli 2011 spendete Musk über die wohltätige Musk Foundation 250.000 Dollar für die Gründung eines Solarenergieprojekts in der japanischen Stadt Soma. Soma liegt im Verwaltungsgebiet von Fukushima und wurde im März von Erdbeben und Tsunami verwüstet. Damit liegt Soma zugleich im Bereich des radioaktiven Fallouts aus dem nahegelegenen Kernkraftwerk Fukushima Daiichi. Das Solarprojekt wird dabei helfen, die Region im Zuge des Wiederaufbaus mit dringend benötigter, kostengünstiger und sauberer Energie zu versorgen.


X Deutschland Site Besuchen